Veranstaltung zur Sozialen Erhaltungssatzung

30.10.2020

Bildinhalt: Veranstaltung zur Sozialen Erhaltungssatzung |

 

Um die "Sozialen Erhaltungssatzungen Lindenau und Alt-Lindenau‚Äú geht es am Donnerstag, 19. November 2020, von 18 bis 19.30 Uhr. Das Amt f√ľr Wohnungsbau und Stadterneuerung l√§dt alle Interessierten zum Livestream auf
leipzig.de/soziale-erhaltungssatzung ein.

Erhaltungssatzungen

Aufgrund eines Ratsbeschlusses gelten f√ľr sechs Gebiete in Leipzig seit dem 5. Juli 2020 Soziale Erhaltungssatzungen. Das Ziel einer solchen st√§dtebaurechtlichen Satzung besteht darin, die ans√§ssige Bev√∂lkerung vor Verdr√§ngungsprozessen zu sch√ľtzen, die vor allem durch bestimmte Modernisierungsma√ünahmen an Wohngeb√§uden und in Wohnungen verursacht werden. Vorhan-dener Wohnraum darf in Sozialen Erhaltungsgebieten nicht in einer Weise ver√§ndert werden, dass er f√ľr die im Gebiet ans√§ssigen Bev√∂lkerungsgruppen nicht mehr geeignet ist. Darum m√ľssen bauliche √Ąnderungen und Nutzungs√§nderungen sowie R√ľckbauvorhaben vorab seitens der Stadt genehmigt werden.

W√§hrend der Veranstaltung k√∂nnen im Chat des Livestreams Fragen zu den Sozialen Erhaltungssatzungen an das Podium gerichtet werden. Die Podiumsteilnehmer des Amtes f√ľr Wohnungsbau und Stadterneuerung, der Landesweiten Planungsgesellschaft mbH und des Mietervereins Leipzig e. V. informieren und beantworten die Fragen w√§hrend der Veranstaltung und danach zu den Gr√ľnden f√ľr die Sozialen Erhaltungsgebiete, zum Leipziger Ausbaustandard und der Abgrenzung von Sozialen Erhaltungssatzungen zum Mietrecht.


Nachricht vom 30.10.2020
Autor: S. Ruccius