Absage aller öffentlichen Veranstaltungen des Diakonissenkrankenhauses bis Ende August

04.05.2020

Bildinhalt: Absage aller öffentlichen Veranstaltungen des Diakonissenkrankenhauses bis Ende August |

 

Vorerst bis zum 31. August 2020 werden im Leipziger Diakonissenkrankenhaus weiterhin keine Veranstaltungen fĂŒr externe Teilnehmer stattfinden. Dies betrifft Gesundheitsforen fĂŒr die interessierte Öffentlichkeit ebenso wie medizinische Fachveranstaltungen. Auch die fortgeschrittenen Planungen zum 120-jĂ€hrigen JubilĂ€um des Krankenhauses sind betroffen.

Die grundsĂ€tzliche Entscheidung des Krankenhausdirektoriums folgt den bereits seit Anfang MĂ€rz geltenden Regelungen im Verbund der AGAPLESION-Gruppe, aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 vorsorglich keine öffentlichen Veranstaltungen im Krankenhaus durchzufĂŒhren. Davon betroffen sind nun alle Gesundheitsforen, die bis zur Sommerpause geplant waren und bereits angekĂŒndigt sind. Nicht stattfinden werden somit die Gesundheitsforen am 5. Mai („Verschleiß im Kniegelenk“), 9. Juni („Schaufensterkrankheit“) und 14. Juli („Schlecht zu Fuß“).

Ebenfalls erheblich von der Corona-Infektionslage beeinflusst sind die bereits laufenden Vorbereitungen zum 120. JubilĂ€um des Leipziger Diakonissenkrankenhauses, dem eigentlich in diesem Jahr mit zahlreichen Veranstaltungen gedacht werden sollte. So wurde nun bereits entschieden, das fĂŒr Mitte September geplante Festsymposium und den Tag der offenen TĂŒr auf das FrĂŒhjahr 2021 zu verschieben. An den Terminen fĂŒr den offiziellen Festakt am 10. Oktober sowie den Festgottesdienst am 25. Oktober 2020 wird dagegen noch festgehalten. Ebenfalls ins nĂ€chste Jahr verschoben wird allerdings die fĂŒr den 11. November vorgesehene PrĂ€sentation des dann frisch erschienenen Buches zur Geschichte des Diakonissenkrankenhauses.


Nachricht vom 04.05.2020
Autor: S. Ruccius