Lesungen entlang der Georg-Schwarz-Straße zur Buchmesse

04.03.2019

Bildinhalt: Lesungen entlang der Georg-Schwarz-Straße zur Buchmesse |

 

westwärts – Leipzig liest 2019
Alle Veranstaltungen am Samstag, d. 23. März

09:30 Uhr im Tüpfelhausen e.V. , Georg-Schwarz-Str. 116
Tel 0341 26345222, info@tuepfelhausen.de,

Workshop! KRONE VON KARL IV. – Herstellung der Kaiserkrone, Martin Krafl, LEIPZIGER BUCHMESSE 2019 / GASTLAND TSCHECHIEN
Alter: 3+
Anzahl von Personen in der Gruppe: 10 – 20

16 Uhr, Gaststätte „Weste“ (Gartenlokal), Hans-Driesch-Str. 11

Brunhilde Bross-Burkhardt, Gertrud Frank "Gesunder Garten durch Mischkultur"
Gesunde, kräftige Pflanzen und hohe Ernteerträge auch auf kleiner Fläche – Mischkultur macht es möglich!

17 Uhr Café Ocka, Merseburger Straße 88
info@schwarzwurzel.org

Günther Wessel „Vier fürs Klima“
Die Familie Pinzler-Wessel hat ein Jahrlang nach dem richtigen, fröhlichen aber umweltbewussten Leben in Zeiten des Klimawandels gesucht.

17:00 Uhr Bürgerverein Leutzsch, Georg-Schwarz-Straße 112
Tel. 0341/2462435,buergervereinleutzsch@gmx.de

Stefan Keller: „Schabowskis Zettel“ (Gmeiner)
Die DDR ist in Aufruhr, aber der junge Volkspolizist Juri Hoffmann glaubt noch fest an den Sozialismus. Als er die Oppositionelle Nadja kennenlernt, gerät sein Weltbild ins Wanken.

18:00 Uhr Cafe Kaputt, Merseburger Str. 102 HH
Tel. 0157 81870122, cafekaputt@lebenlernenleipzig.de

frügeburten Teil 3 (Von Ekkehart Müller and Friends)
Zum dritten Mal präsentieren Laienschriftsteller*innen im Café kaputt in gemütlicher Atmosphäre Prosa, Lyrik und Musik.

18:30 Uhr Sanitätshaus Schürmaier, Georg-Schwarz-Str. 55
Tel. 0341 / 47 90 491, sanitaetshaus@schuermaier.de

Dr. med. Norbert Kriegisch „Ich fühle mich krank – warum findet niemand etwas?“
In seinem Buch bietet der Münchner Mediziner naturmedizinische und ganzheitliche Methoden der Heilung an.

19:00 Uhr kunZstoffe e.V, Georg-Schwarz-Str. 7
Tel. 0163/4846916, buero@kunzstoffe.de

Christine Heybl: "KANT UND DAS KLIMA" Gestalten wir die Zukunft mithilfe von Immanuel Kant
Auf humorvolle und unkonventionelle Art verknüpft Christine Heybl Kants moralischen Ansatz mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen und nimmt uns das schlechte Gewissen und gleichzeitig in die Verantwortung- so wie Kant es getan hätte!


Nachricht vom 04.03.2019
Autor: S. Ruccius