Neue Trinkwasserbrunnen

30.01.2019

Bildinhalt: Neue Trinkwasserbrunnen |

 

Zur Auswahl stehen sechs mögliche Standorte:

Karl-Heine-Platz (Höhe Aurelienstraße/Siemeringstraße),
Konradstraße (Höhe Übergang zum Rabet),
Lindenauer Markt,
Stuttgarter Allee (Höhe GrĂŒnauer Welle),
Katharinenstraße (Höhe Touristinfo) sowie
Neues Rathaus (Höhe Matin-Luther-Ring/Hugo-Licht-Straße).

Die Online-Abstimmung lÀuft bis zum Weltwassertag am 22. MÀrz um 10 Uhr unter https://www.l.de/wasserwerke/kundenservice/trinkwasserbrunnen/trinkwasserbrunnen-voting?fbclid=IwAR2bV_IOXUK7XxjktfTeuJ4Ib-iqIkTbJqTqRqXeGwVBnYmeWs2OF_qFJ6k

Die Ideen fĂŒr diese Orte kamen auch aus der BĂŒrgerschaft – im vergangenen Jahr waren zur ersten Auflage der Brunnenabstimmung neben mehr als 5.700 Stimmen auch hunderte neue Ideen bei den Wasserwerken eingegangen. „Von der Resonanz des Vorjahres sowohl bei der Abstimmung als auch bei den VorschlĂ€gen, waren wir ĂŒberwĂ€ltigt.

Das zeigt, welchen Stellenwert derartige Anlaufstellen fĂŒr frisches, kostenfreies Trinkwasser bei den BĂŒrgern haben. NatĂŒrlich ist nicht jeder neue Vorschlag umsetzbar – wir haben sorgfĂ€ltig geprĂŒft, wo unser Trinkwassernetz entsprechende Möglichkeiten bietet und ein Brunnen technisch angeschlossen werden kann. DarĂŒber hinaus haben wir uns auch mit der Stadt Leipzig beraten, um stadtplanerische Aspekte zu berĂŒcksichtigen“, sagt der Technische GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Leipziger Wasserwerke, Dr. Ulrich Meyer.

Frisches Trinkwasser aus der Leitung ist die umwelt- und klimafreundliche Alternative zu Flaschenwasser. „Die Leipziger Trinkbrunnen sind direkt an das Leitungsnetz angeschlossen und liefern zwischen April und Oktober bestes Leipziger Wasser“, betont Meyer. Sichergestellt wird die gute QualitĂ€t durch die regelmĂ€ĂŸige Beprobung und Wartung der Brunnen. Durch die stete Wasserentnahme beeinflussen die Brunnen zudem den Netzbetrieb positiv.

Neben den beiden neuen Brunnen fĂŒr das Stadtgebiet, entsteht jĂ€hrlich auch eine Trinkwasserstation im Leipziger Umland, wo die Leipziger Wasserwerke etliche Gemeinden ebenfalls mit Trinkwasser versorgen. In diesem Jahr soll so ein Trinkwasserbrunnen in Markkleeberg eingeweiht werden.




Nachricht vom 30.01.2019
Autor: S. Ruccius