Projekte zur nachhaltigen Bau- und Wohnkultur gesucht

08.08.2018

Bildinhalt: Projekte zur nachhaltigen Bau- und Wohnkultur gesucht  |

 

Wie wollen wir wohnen? Wie k√∂nnen wir in einer nachhaltigen Stadt bauen? Und wie ressourcenschonend auf dem Land? Der Rat f√ľr Nachhaltige Entwicklung (RNE) sucht innovative Projekte und Ideen √ľber den Ideenwettbewerb ‚ÄěBaukultur, Wohnen und Nachhaltigkeit‚Äú aus der Reihe des Fonds Nachhaltigkeitskultur.

Letzter Bewerbungstag ist der 2. September 2018.

Wichtig: Es k√∂nnen ausschlie√ülich solche Ideen eingereicht und gef√∂rdert werden, die noch nicht umgesetzt wurden. Bestehende Projekte k√∂nnen mit einer Weiterentwicklungsidee teilnehmen. Die Entwicklung von Apps oder die Herausgabe von Publikationen k√∂nnen im Rahmen dieses Ideenwettbewerbes nicht ber√ľcksichtigt werden.

Willkommen sind Denkanst√∂√üe und konkrete, innovative Ideen f√ľr gutes und nachhaltiges Bauen und Wohnen f√ľr alle ‚Äď in den St√§dten wie auf dem Land. Sie sollen dazu beitragen, St√§dte und Gemeinden sicher in eine sozial und √∂kologisch vertr√§gliche Zukunft zu f√ľhren. Dazu geh√∂ren nicht nur bauliche Ma√ünahmen, sondern auch Ans√§tze, die sich mit der Identit√§t und dem Zukunftsversprechen gewachsener Orts- und Stadtbilder auseinandersetzen.

Wer kann am Ideenwettbewerb teilnehmen?
Gemeinn√ľtzige Akteure, also zum Beispiel Vereine, Stiftungen, Verb√§nde, Initiativen wie au√üerschulische Lernorte und K√∂rperschaften des √∂ffentlichen Rechts wie Schulen, Universit√§ten und Gemeinden, k√∂nnen sich mit ihren Ideen bewerben. Dahinter k√∂nnen Praktikerinnen und Praktiker aus dem Bereich Bauen und Wohnen stehen, zum Beispiel aus √∂ffentlichen √Ąmtern, von B√ľrgerinitiativen oder der Zivilgesellschaft, Leute aus der Kreativbranche, Kultur- und Kunstschaffende ‚Äď oder einfach engagierte Menschen, die unsere Welt nachhaltiger machen wollen.

mehr hier


Nachricht vom 08.08.2018
Autor: S. Ruccius