4. Internationales, Interkulturelles Fu├čballbegegnungsfest

28.05.2018

Bildinhalt:  4. Internationales, Interkulturelles Fu├čballbegegnungsfest  |

 

Das Internationale Fu├čballbegegnungsfest 2018 f├╝r C-Junioren-Mannschaften ist die Fortsetzung des bundesweiten bewegenden Erinnerungstag an den ehemaligen j├╝dischen Fu├čballclub SK Bar Kochba Leipzig im Jahr 2013 und die Internationalen Fu├čballbegegnungsfeste der Vorjahre in 2015, 2016 und 2017. Die internationalen G├Ąste reisten hierbei u.a. aus Australien, S├╝dafrika, den USA, Kanada, Neuseeland, Gro├čbritannien, den Niederlanden, Frankreich, Israel, Italien, der Schweiz und der Tschechischen Republik an.

Das Fu├čballbegegenungsfest 2018 ist ein Fest, welches zuallererst der Toleranz und der Akzeptanz im Dialog dient; sowohl f├╝r die vielen Teilnehmenden als auch f├╝r die verschiedenen Sportler.

Das Teilnehmerfeld ist breit gestreut: Traditionsmannschaften aus ganz Deutschland, Mannschaften aus Fl├╝chtlingsprojekten wie internationale Teams aus Israel und der Tschechischen Republik. Alle teilnehmenden Mannschaften f├Ârdern das Ansinnen der Begegnung und der Toleranz. Insbesondere die Vereine mit Spielern j├╝dischen Glaubens erleben an diesem Begegnungsfest eine offene Atmosph├Ąre, auch in ihren eigenen Regionen sind sie oftmals Anfeindungen ausgesetzt.

Sie spielen zum vierten Male den ÔÇ×Max- und Leo-Bartfeld-PokalÔÇť aus. Die Familie Bartfeld engagierte sich im vom nationalsozialistischen Terror- und Gewaltregime zwangsaufgel├Âsten j├╝dischen Fu├čballverein SK Bar Kochba Leipzig; die Familie stellte mit Max Bartfeld in den 30┬┤er Jahren des vergangenen Jahrhunderts dar├╝ber hinaus einen ├╝berregional bekannten Leichtathleten. Mit der ausdr├╝cklichen Zustimmung der letzten lebenden Familienmitglieder aus dieser Zeit wird der Preis, als Zeichen der Toleranz und eines entschiedenen Einsatzes gegen Antisemitismus im Fu├čballsport wie in der Gesellschaft, ausgespielt.

Umrahmt wird dieses Fu├čballfest von verschiedenen sportkulturellen Veranstaltungen.

Programm (Auszug)

Freitag, 29. Juni 2018

17:00 Uhr : Enth├╝llung der Gedenks├Ąule am ehemaligen Sozialhaus des SK Bar Kochba Leipzig, Elsterstra├če 7 in Leipzig, zum Gedenken an alle ehemaligen Mitglieder des SK Bar Kochba Leipzig mit Vertretern der Zivilgesellschaft.

18:45 Uhr : Offizielle Er├Âffnung des IFBF 2018 im Theater der Jungen Welt, Lindenauer Markt 21. Er├Âffnungsreden durch den Schirmherrn des IFBF, den Intendanten des Theaters der Jungen Welt und weiteren Vertretern der Zivilgesellschaft. Auff├╝hrung des erinnerungsbezogenen Theaterst├╝cks ÔÇ×JullerÔÇť, ├╝ber das Leben und den Leidensweg des, unter dem nationalsozialistischen Terror- und Gewaltregime ermordeten, DFB-Fu├čballnationalspielers Julius Hirsch. Danach Zeit zu individuellen Reflexionen und Gespr├Ąchen mit den Kulturschaffenden und Zeitzeugen (Eintrittskarte erforderlich, begrenzte Verf├╝gbarkeit).

Programm (Auszug)

Samstag, 30. Juni 2018

Ab 11:00 Uhr : Offene F├╝hrungen und Begehungen zu Fu├č zur Zwangsarbeit Deportierter in Leipzig-Lindenau/Leutzsch unter dem nationalsozialistischen Terror- und Gewaltregime. Euer Referent ist Milan Spindler (Es werden zwei F├╝hrungen an diesem Tag angeboten. Eine Eintrittskarte erforderlich, begrenzte Verf├╝gbarkeit), Start am Eingang der Festwiese der Red-Bull-Arena, Jahnallee

Ab 13:00 Uhr : Offenes integratives Familienprogramm zum Auswahlspiel SK Bar Kochba Leipzig im Alfred-Kunze-Sportpark. (Eintritt 5,00ÔéČ, Kinder unter 10 Jahren erhalten freien Eintritt. Die Eintrittskarte ist auch g├╝ltig f├╝r das Auswahlspiel BSG Chemie Leipzig vs. SK Bar Kochba Leipzig um 15.30 Uhr).

13:15 Uhr : "J├╝discher (Fu├čball-)Sport von 1918 bis 1938 in Deutschland", ein offener Vortrag mit Diskussion von Prof. Dr. Lorenz Peiffer, in der Sachsenstube des Alfred-Kunze-Sportparks.

13:15 Uhr : "Entstehen, Aufbl├╝hen und Ende des Arbeitersports in Deutschland von 1918-1933ÔÇť, ein offener Vortrag mit Diskussion des Sporthistorikers Eike Stiller, im VIP-Raum des Alfred-Kunze-Sportparks.

15:30 Uhr: Auswahlspiel BSG Chemie Leipzig gegen die internationale Auswahlmannschaft SK Bar Kochba Leipzig als Spiel f├╝r Demokratie und f├╝r lebendige Erinnerungskultur im Sport auf dem Hauptplatz des Alfred-Kunze-Sportparks. (Eintritt 5,00ÔéČ, Kinder unter 10 Jahren erhalten freien Eintritt).

Sonntag, 01. Juli 2018

09:00 Uhr : Er├Âffnung des Turniers um den ÔÇ×Max- und Leo-Bartfeld-PokalÔÇť auf dem Gel├Ąnde des S├Ąchsischen Fu├čball-Verbandes e.V., Abtnaundorfer Stra├če 47, mit Ehrenansto├č und kurzen Ansprachen durch den Schirmherrn und Ehreng├Ąste.

09:30 Uhr : Vorgruppenspiele um den ÔÇ×Max- und Leo-Bartfeld-PokalÔÇť.

Ab 13.30 Uhr: Endgruppenspiele.

15:30 Uhr: Gro├če Siegerehrung durch Zsolt Balla, Rabbiner der Israelitischen Religionsgemeinde Leipzig, den Schirmherren des IFBF, Dr. Thomas Feist, und Vertretern der Zivilgesellschaft. Anschlie├čend freie Zeit f├╝r Gespr├Ąche und f├╝r individuelle Reflexionen.

weitere Informationen unter https://www.fussballbegegnungsfest2018.de/.

E-Mail: ifbf2018@tuepfelhausen.de


Nachricht vom 28.05.2018
Autor: S. Ruccius