Donnerstags ist Kreativtag in der Georg-Schwarz-Straße

27.01.2015

Bildinhalt: Donnerstags ist Kreativtag in der Georg-Schwarz-Straße | Bildrechte liegen beim Wollzirkel
Bildrechte liegen beim Wollzirkel
 

Körbe flechten und Kontakte knüpfen. Neuer Treff bei den "Erfinderkindern" für Erwachsene

Die "Erfinderkinder", die vor einem Jahr ihren neuen Räume in der Ergotherapiepraxis Lindenau im Eckladen Spittastraße/Georg-Schwarz-Straße aufgeschlagen haben, weiten ihr Angebot aus. Wo sonst Kinder Roboter bauen oder Zaubertränke mischen, dürfen sich nun in gemütlicher Runde auch die Erwachsenen an Sägen, Pinseln und Bastelscheren ausprobieren. Ob Körbe flechten, schöne Grußkarten gestalten oder Enkaustik-Malerei – jeder Teilnehmer kann selbst herausfinden, worin sein Talent liegt. Gemacht wird, was Spaß macht! Ein Tässchen Tee und Kekse, neue Leute kennenlernen und sich dabei künstlerisch austoben ... Wer den Künstler in sich entdecken und gerne mit netten Menschen in den neuen Tag starten möchte, kann dies bei dem neuen wöchentlichen Kreativtreff der "Erfinderkinder" tun, der nun immer donnerstags ab 10 Uhr in der Spittastraße 16 stattfindet. Dank der Förderung durch den Verfügungsfonds der Stadt Leipzig kann der Unkostenbeitrag für die Teilnehmer mit nur 1,50 Euro pro Termin sehr gering gehalten werden.

Platz ist für acht Teilnehmer. Anmeldung bitte unter 0341 – 20019395 oder eine Mail an info[at]erfinderkinder.com . Weitere Informationen unter http://erfinderkinder.net/ .


Freies kreatives Arbeiten mit Stoffen und Wolle. Kindertreff im "Wollzirkel"

Ebenfalls immer am Donnerstag von 16 bis 17 Uhr treffen sich ab Februar Kinder im Leutzscher "Wollzirkel" (GSS 112) in gemütlicher Runde zum Handarbeiten. Hier können sie frei mit Stoffen und Wolle arbeiten. Nähen, flechten, filzen, spinnen, sticken, stricken, häkeln ... und was sonst noch so entstehen möchte. Da es sich in kleiner Gruppe besser lernen, arbeiten und austauschen läßt, ist die Zahl der Kinder auf maximal vier beschränkt. Jedoch können bei Bedarf auch weitere Termine vereinbart werden. Der Unkostenbeitrag beträgt 5 Euro. Nach einer kleinen Pause setzen sich dann ab 19 Uhr Erwachsene zum Handarbeiten zusammen. Dazu gibt es Abendbrot und Geschichten, hausgemacht und vorgelesen. Beide stammen jeweils aus einem anderen Land und bieten so zugleich eine kulinarische und literarische Reise. Neue Gesichter sind immer freudig willkommen!

Anmeldung bitte direkt im Laden, Mi – Fr 14-19 Uhr, per Mail: wollzirkel[at]posteo.de oder telefonisch: 0341 64063810. Weitere Informationen unter http://wollzirkel.blogspot.de .


Nachricht vom 27.01.2015
Autor: Roman Grabolle