Baustellen-Großalarm an Leipzigs Magistralen

06.06.2014

Bildinhalt: Baustellen-Großalarm an Leipzigs Magistralen  | Baustelle am Kreisverkehr Karl-Tauchnitz-Straße. / Foto: Dirk Knofe
Baustelle am Kreisverkehr Karl-Tauchnitz-Straße. / Foto: Dirk Knofe
 

Lichtblicke für den Westen: Teil der Lützner Straße wird Anfang September stadtauswärts freigegeben

Von Evelyn ter Vehn

Die Stadt gleicht einem Baustellen-Labyrinth - gefühlt häufigstes Verkehrszeichen: "Durchfahrt verboten". Mit dem Bau der Antonienbrücke und der Umgestaltung der Könneritzstraße stehen im Südwesten die nächsten Großprojekte schon Schlange. Trotzdem verspricht das Verkehrs- und Tiefbauamt: Für den geplagten Westen gibt es Lichtblicke.

So räumen die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) zu Pfingsten die Baustelle an der Einmündung Lützner Straße / Jahnallee. Freitag laufen die letzten Restarbeiten zur Sanierung der Gleiskurve. Auch in der Georg-Schwarz-Straße sind die Gleisarbeiten bald beendet: Ab 14. Juni soll die Vollsperrung zwischen Rückmarsdorfer- und Weinbergstraße Geschichte sein.

Gerade abgeschlossen ist die Erschließung des Brunnenviertels, das sich östlich der Georg-Schwarz-Straße erstreckt. Bisher, so das Baudezernat, sei es dort zu umfangreichen Verkehreinschränkungen in Altlindenau gekommen.

Die benachbarten Leutzscher können sich aber in den Sommerferien auf neue Ungelegenheiten einstellen. Ende Juli beginnen die Kommunalen Wasserwerke (KWL) mit der Sanierung von Abwasserkanälen. In der Straße "Zum Harfenacker" wird gebaut, und auf der Hans-Driesch-Straße werden für acht Wochen Fahrspuren gesperrt. In der Ludwig-Hupfeld-Straße ist ebenfalls bis Ende August eine Fahrspur dicht. Eine Ampel regelt, dass aus beiden Richtungen Fahrzeuge passieren können. Meilenstein beim Mega-Projekt Lützner Straße: Am 1. September soll der Abschnitt zwischen Plaut- und Henriettenstraße für den Verkehr stadtauswärts freigegeben werden. Am 18. November wollen Stadt, LVB und KWL die Magistrale komplett fertiggestellt haben.

Freie Fahrt:

Karl-Liebknecht-Straße: Der Abschnitt zwischen Shakespeare- und Körnerstraße ist wieder befahrbar. Auf Wunsch der Gastronomen und Händler ruhen die Arbeiten - ungestörtes Public Viewing ist zur WM möglich (12. Juni bis 13. Juli). Danach ist bis 2015 Baustelle.
Karl-Tauchnitz-Straße: Die Umgestaltung des Kreisverkehrs am Clara-Zetkin-Park ist am 26. Juni abgeschlossen.

Baustellen-Großalarm:

Antonienbrücken: Die Überführungen in Plagwitz / Kleinzschocher werden neu gebaut. Betroffen ist damit Grünaus Lebensader. Ende Juli gibt es erste Einschränkungen, "im geringen Umfang", so die Stadt. Richtig los geht es 2015.

Könneritzstraße: Die Magistrale in Schleußig wird neu gestaltet. Im September beginnen Vorarbeiten im Straßen- und Gleisbau. Erste Einschränkungen. Ab März 2015 rollen die Bagger.

Wurzner Straße: Vollsperrung zwischen Dresdner und Torgauer Straße bis zum 30. November.

Friedrich-Ebert-Straße: Aktuell entsteht die Westbrücke, kein Durchkommen bis Dezember.

Text von Evelyn ter Vehn

Leipziger Volkszeitung, vom 06. Juni 2014


Nachricht vom 06.06.2014
Autor: