Workshop zur Neugestaltung der Georg-Schwarz-Straße vereint verschiedene Blickwinkel

28.05.2014

Bildinhalt: Workshop zur Neugestaltung der Georg-Schwarz-Straße vereint verschiedene Blickwinkel | Workshop zur Neugestaltung der GSS  am 26. 05. 2014 / Foto: Enrico Engelhardt
Workshop zur Neugestaltung der GSS am 26. 05. 2014 / Foto: Enrico Engelhardt
 

Am Montag, den 26. Mai 2014, kamen VertreterInnen der zuständigen Ämter, der LVB sowie Delegierte aus Politik, Vereinen, Initiativen und der Händlerschaft entlang der Georg-Schwarz-Straße zusammen, um über die straßenbauliche Entwicklung im Leutzscher Teil der Georg-Schwarz-Straße im Rahmen eines Workshops zu beraten. Über drei Stunden lang wurden im Gemeindesaal der Kirchgemeinde St. Laurentius Argumente und Ideen ausgetauscht, wie mit den Varianten des Verkehrs- und Tiefbauamtes umgegangen und welche Verbesserungen und Veränderungen noch eingearbeitet werden können. Man einigte sich darauf, dass dem Fahrradverkehr vor allem in puncto Sicherheit mehr Beachtung geschenkt werden müsse. Auch ein "Mehr an Grün" durch Bepflanzung fand weitestgehend Zustimmung.

Im Laufe des Treffens wurden auch zwei neue Varianten erarbeitet, die nun vom Verkehrs-und Tiefbauamt auf ihre Umsetzbarkeit geprüft werden. Danach wird es Mitte Juli zu einem Vertiefungsworkshop kommen. Die Umgestaltung der Georg-Schwarz-Straße zwischen Philipp-Reis- und Hans-Driesch-Straße ist für 2015/16 angestrebt.


Nachricht vom 28.05.2014
Autor: