NIMM FILM in der Georg-Schwarz-Straße vorgestellt

30.11.2018

Bildinhalt: NIMM FILM in der Georg-Schwarz-Straße vorgestellt | Andreas Thurm vor dem NIMM FILM-Laden
Andreas Thurm vor dem NIMM FILM-Laden
 

NIMM FILM ist leicht zu finden. Das Geschäft ist in der Georg-Schwarz-Straße 34, direkt an der Haltestelle Wielandstraße, gegenüber der Uhlandschule. Inhaber sind Andreas Thurm, der für das Interview Rede und Antwort stand und Tom Werner.

Den NIMM FILM Laden gibt es seit März 2017. Was verbirgt sich hinter dem Namen? Andreas erklärt es so: „NIMM FILM ist ein Foto-Labor für die Entwicklung und Digitalisierung fotografischer Filme. Hier werden die alten und die neuen Liebhaber der analogen Fotografie in die digitale Welt begleitet.“

Filmvorlagen von 135er-Kleinbild bis Mittelformat 6 × 9, komplette Filme und Einzelbilder, Farb- und Schwarzweißfilme sowie Dias können hier entwickelt und hochauflösend gescannt werden. Die Digitalisierung ermöglicht das Archivieren, Bearbeiten und einfache Vervielfältigen der analogen Vorlagen. Diese hybride Arbeitsweise macht die analoge Fotografie somit auch für Instagram, Facebook, Website und Co. zugänglich. Die Qualität der entwickelten Filme und Scans ist deutlich besser als bei den bekannten Drogerieketten. Aber auch jene, die schon entwickelte Negativfilme oder Dias zu Hause haben, können den Service von NIMM FILM super nutzen, um ihre Schätze auf den Bildschirm zu bringen.

Auf der Website www.nimmfilm.de erfährt man alles zu den Angeboten und Preisen. Als Beispiel – die Entwicklung und der Scan eines kompletten Kleinbildfarbfilmes kostet aktuell nur 12 € und kann, wie alle anderen Services auch, unkompliziert online bestellt werden.

Andreas war selbst sein erster Kunde. Als passionierter Analogfotograf war er frustriert von der Langwierigkeit bei der Erstellung eigener Scans mit Amateurgeräten und suchte nach Alternativen. Seinem Geschäftspartner Tom ging es ähnlich. Sie wollten eine ausgewogene Kombination aus sorgfältiger Entwicklung, sauberer Digitalisierung und moderaten Preisen, ergänzt um eine unkomplizierte Online-Bestellung und erstklassigen Service. Da das weit und breit nicht zu finden war, beschlossen sie die Sache selbst in die Hand zu nehmen und gründeten NIMM FILM. Der Aufbau des dazugehörigen Maschinenparks nahm anschließend viel Zeit in Anspruch, da die verwendeten Profigeräte für Filmentwicklung und Scannen nur noch schwer zu bekommen sind.

Warum in der Georg-Schwarz-Straße? Andreas liebt das Viertel. Er lebt hier, seine Kinder gehen hier zur Schule und er schätzt die kurzen Wege zur Arbeit. Da es wenig Laufpublikum gibt, hat NIMM FILM bislang keine festen Öffnungszeiten. In der Regel werden die Filme über den Onlineshop per Post an das Unternehmen gesandt und die Scan-Daten per WeTransfer zurückgeschickt. Für das Jahr 2019 sind aber 1-2 feste Tage mit Öffnungszeiten vorgesehen.

Andreas Thurm + Tom Werner
NIMM FILM
scandi@nimmfilm.de
www.nimmfilm.de
Georg-Schwarz-Straße 34
Öffnungszeiten: ab Anfang 2019 zwei feste Tage


Nachricht vom 30.11.2018
Autor: S. Ruccius