Vernetzungstreffen für Akteure zur Europäischen Mobilitätswoche

18.04.2018

Bildinhalt: Vernetzungstreffen für Akteure zur Europäischen Mobilitätswoche |

 

Was: Europäische Mobilitätswoche (EMW) am Lindenauer Markt 16.-22.September 2018

Wann: 8. Mai 2018, 17-19 Uhr

Wo: Stadtteilladen Leipziger Westen, Karl Heine Straße 54

Darum:
Zivilgesellschaft trifft Verkehrs- und Tiefbauamt (VTA) der
Stadtverwaltung Leipzig, um Ideen für die EMW zusammen zu tragen.

Warum EMW? Und Warum Lindenauer Markt?

1. Während der EMW sollen eine Woche lang Aktionen rund um die umweltfreundliche Mobilität organisiert werden. Es gibt einen Stadtratsbeschluss seit März 2017, den Lindenauer Markt auf der Seite des dm zu einer Fußgängerzone umzubauen. Das Lindenauer Stadtteilzentrum wird so mehr Lebensqualität gewinnen und in Leipzig den europäischen Trend aufnehmen, den Autoverkehr in Innenstädten zurückzudrängen (vgl. Oslo, Paris, Kopenhagen, Helsinki, Ljubljana, Wien)

2. Während der EMW soll eine permanente Maßnahme zur Förderung der umweltfreundlichen Mobilität eröffnet werden. Für den Lindenauer Markt könnte das z.B. die Sperrung am Olea zur Unterbindung der Durchfahrt Götzstraße Kaufland sein, was eine der Förderungen des Bürgerworkshops
zum Lindenauer Markt vom Herbst 2016 aufnimmt oder die Vorstellung der Pläne zum Umbau des Lindenauer Marktes seitens des VTA und Diskussion mit den Bürger*innen vor Ort.

3. Ermöglicht es die EMW den Straßenraum für Verkehr sperren und mal anders nutzen. Am Lindenauer Markt könnten wir deswegen kein Straßenfest organisieren, sondern einfach mal schauen was passiert, wenn das Auto nicht mehr den Platz dominiert, denn mehr als 70% der Nutzer des
Lindenauer Marktes sind Fußgänger, aber mehr als 70% der Fläche beansprucht der Autoverkehr.

Kontakt EMW Leipzig: friedemann.goerl@leipzig.de
Kontakt vor Ort: Volker.Holzenorf@sbb.leipzig.de


Nachricht vom 18.04.2018
Autor: Susanne