Umgestaltung Park am Wasserschloss- 1. Bauabschnitt

02.08.2017

Bildinhalt: Umgestaltung Park am Wasserschloss- 1. Bauabschnitt | Plan 1. Bauabschnitt Park am Wasserschloss
Plan 1. Bauabschnitt Park am Wasserschloss
 

Der Park am Wasserschloss soll für mehr Aufenthaltsqualität und bessere Wege umgestaltet werden. Die Bauarbeiten dazu sind ab 15.8.17 angekündigt. Insgesamt wird der Umbau aus finanziellen Gründen über 3 Jahre in einzelnen Bauabschnitten realisiert.

Der erste Bauabschnitt betrifft die Fläche hinter dem Rathaus Leutzsch und entlang der Hans-Driesch-Straße bis zur Fuß- und Radwegeverbindung William-Zipperer-Straße und Sattelhofstraße. In diesem Bereich werden Spielmöglichkeiten vor allem für kleinere Kinder, eine vom Spielplatz zugängliche Obstwiese und Sitzmöglichkeiten besonders für Senioren geschaffen. Eine Spiel- und Balanciermauer wird die desolate Mauer unterhalb der auf dem Hang stehenden Eschen ersetzen. Hier wird es einen Sandkasten mit kleinem Spieltisch und Sieb geben.
Der Drehwurm, ein kleines Karussell welches sich um eine statische Achse dreht, angetrieben durch die Kraft der Arme wird dort installiert. In die Hangneigung wird ein Edelstahlblech als Rutschfläche integriert, Kletterhilfen geformt oder Klettergriffe und –seile montiert. Auf der oberen Geländeebene kommen Fred und Paul zum Stehen, zwei verschiedene Schaukeltypen. Während Fred die normale Schaukelgröße dargestellt, geeignet für Kinder und Erwachsene ist Paul, der kleine Bruder, ausgestattet mit einem Kleinkinderschaukelsitz.
Über eine Treppenanlage aus Blockstufen inkl. doppelter Handlauf ist die obere Ebene auch für Begleitpersonen zu erreichen. Das Spielangebot wird um blühende Wiesen und kleine kulinarische Probierstuben des Obstgartens ergänzt.

Die Freiflächen entlang des Hanges in südlicher Richtung werden in einem weiteren Bauabschnitt zum Verstecken und Spielen in der ‚Wildnis’ behutsam weiterentwickelt. Die weite Rasenfläche im Süden einschließlich des kleinen Rodelhügels bleibt erhalten. Als Fußballfläche, Gymnastik-oder Liegewiese schafft sie Distanz zum bewegungsintensiven Bereich auf der Ostseite.

Neben der eigentlichen Baufläche (siehe Bild) wird die Grünfläche zum südlichen Teil während der Bauarbeiten als Baustellenlagefläche benötigt. Die Fertigstellung des 1. Bauabschnitts ist für November geplant.

In weiteren Bauabschnitten werden zum Beispiel eine Ampel zur Überquerung der Hans-Driesch-Straße sowie eine neue Eingangssituation in den Park ebendort, bessere Fuß- und Radwege zur William-Zipperer-Straße und ein neuer Eingangsbereich von der Sattelhofstraße her gebaut sowie die Streetballanlage erneuert und um Calleneticsgeräte und eine Tischtennisplatte ergänzt.


Nachricht vom 02.08.2017
Autor: Susanne