Aktuelles zum Ausbau der Georg-Schwarz-Straße

01.06.2017

Bildinhalt: Aktuelles zum Ausbau der Georg-Schwarz-Straße |

 

Bisher rollte der Verkehr noch über die Georg-Schwarz-Straße. Im Juni beginnen die intensiven Arbeiten auf der Straße und somit weitere Einschränkungen für die Anwohner.

ÖPNV: Mit dem 10. Juni endet die Durchfahrt der Straßenbahn 7. Sie biegt ab Rathaus Leutzsch in die Rathenaustraße ab und hat ihren Endhaltepunkt am Straßenbahnhof Leutzsch. Hier wird in den Schienenersatzverkehr (Bus) umgestiegen.

Der Schienenersatzverkehrsbus fährt zwischen den Haltestellen Philipp-Reis-Straße und Leutzsch Straßenbahnhof stadteinwärts über die Philipp-Reis-Straße und stadtauswärts über Rathenaustraße und Pfingstweide. Die Haltestelle Pfingstweide wird nur stadtauswärts bedient.
Gute Nachrichten gibt es für die Linie 67. Diese fährt nun – entgegen der bisherigen Veröffentlichungen – auch während der Sommerferien als Ringverkehr ab „Leutzsch, Straßenbahnhof“ über Rathenaustraße, Hans-Driesch-Straße und Otto-Schmiedt-Straße. Die Haltestelle „Rathaus Leutzsch“ kann allerdings nicht bedient werden.

Die LVB ist derzeit noch über die Grenzen der Baustelle hinaus dabei den Bahnstrom zu erneuern.

Individualverkehr: Begonnen wurde bereits auf der Georg-Schwarz-Straße mit Arbeiten auf der stadteinwärtigen Seite. Die Durchfahrt für den Autoverkehr ist bis 09. Juni nur stadtauswärts möglich. Die Umleitung erfolgt über die Franz-Flemming-Straße und Rückmarsdorfer Straße. Ab 10 Juni folgt auch die Umleitung für die stadtauswärtige Richtung. Der Autoverkehr wird über die Rathenaustraße und Phillip-Reis-Straße geführt.

Bei aktuellen Problemen oder weiteren Fragen die Baustelle betreffend wenden sie sich bitte an Frau Fiolka-Eichler: Telefon: +49 341 492 1717, Mobil: +49 1733508053 oder mail: georg-schwarz@leipzig.de


Nachricht vom 01.06.2017
Autor: Susanne