Mal- und Zeichenzirkel in Leutzsch

26.11.2016

Bildinhalt: Mal- und Zeichenzirkel in Leutzsch | Inge und Horst, Foto S. Ruccius
Inge und Horst, Foto S. Ruccius
 

Immer Donnerstag ab 16 Uhr trifft sich in den Räumen des Stadtteilladens Georg-Schwarz-Straße 112 eine kleine Gruppe Kreativer. Sie kommen von nah und weit um gemeinsam zu zeichnen oder zu malen. Jeder nach seinem ganz eigenen Stil, Vorlieben und Wünschen.

Geleitet wird der Zirkel von Carola Pabst. Sie hat als Kostüm- und Bühnenbildnerin langjährige Erfahrung. Im Moment widmet sie sich selbst aber mehr dem Schreiben. Als Leiterin des Mal- und Zeichenzirkels hat sie aber auf jede Frage eine Antwort und sorgt für die Organisation, sammelt z.B. die 2€ Teilnehmerbeitrag für die Miete des Stadtteilladens ein.

Mal- und Zeichenzirkel werden oft sehr vom Stil des Leiters/ der Leiterin geprägt- nicht so hier. Horst, der ehemalige Architekt nutzt gerne das Lineal um akribische Häuserzeichnungen mit dem Fineliner zu erstellen. Alfred hat sich ganz auf Porträts spezialisiert. Mit Bleistift, manchmal leicht koloriert. Inge, die ehemalige Krankengymnastin liebt es immer wieder etwas Neues auszuprobieren. Sie experimentiert mit Farben, Formen, Themen und Papieren.

Die fertigen Werke finden gleich Platz an der Wand im Stadtteilladen. Einfacher kann eine Ausstellung nicht gemacht werden.
Auch wenn die Runde sich in ihrer minimalistischen Form sehr wohl fühlt freuen sie sich über Besucher oder Menschen die mit ihnen gemeinsam malen und zeichen, reden, sein wollen.

Im Dezember verschieben sich aus gutem Grund einige Termine. Statt am Donnerstag den 8. 12. trifft sich die Gruppe schon am Mittwoch den 7.12. um 16.30 Uhr am Bildermuseum zum kostenlosen Besuch der Sieghard Gille Ausstellung.

Der Termin vom 14.12. rutscht auf Freitag den 15.12.2016


Nachricht vom 26.11.2016
Autor: Susanne